Pages Menu
Categories Menu
Historie

Historie

Familienbetrieb mit Tradition seit über 60 Jahren.

In die im Jahre 1930 gegründete Druckerei Heinen (Kölner Straße 29) steigt Schriftsetzermeister Klaus Zey am 1. Februar 1949 als Teilhaber ein. Die Geschäftsräume befindet sich jetzt im Karenweg 12.

Am 1. November 1953 übernimmt Klaus Zey die Druckerei als alleiniger Inhaber. Nach seinem Tod im Jahre 1958 wird der Betrieb von seiner Ehefrau Gertrud Zey weitergeführt. Schon im Jahr 1959 erfolgt der Umzug in ein neues Gebäude mit größerer Betriebsfläche, Am Markt 12, in Bitburg.

Kontinuierliche Investitionen gab es schon in früheren Jahren, wie zum Beispiel im Bereich des Bleisatzes durch eine Bleisetzmaschine der Fa. Linotype  sowie im Buchdruck, hier wurde eine zusätzliche Druckmaschine im Format bis 50 x 70 cm angeschafft. Eine der ausgedienten Buchdruckmaschinen wurde dem Museum in Bitburg gestiftet und ist heute noch dort zu sehen. 

Am 1. Januar 1969 steigt Horst-Peter Zey in zweiter Generation die Firma ein, welche sich zum damaligen Zeitpunkt noch “Am Markt 12” befindet. Einhergehend mit der Unternehmensübertragung an Horst-Peter Zey am 1. Januar 1980 folgt der Einstieg in den Offsetdruck mit einer 1-Farben-Maschine und kurze Zeit später (1981) hält schon der Fotosatz mit einer (damals) hochmodernen Linotronic-Satzanlage Einzug. Bereits 1988 wird mit den ersten Macs das digitale Zeitalter (DTP, Desktop-Publishing) eingeläutet, weitere Investitionen in den Maschinenpark und Peripheriegeräte folgen.

Das Unternehmen beschäftigt über alle Jahre hinweg drei Meister. Auf die Qualität der Aus- und Weiterbildung wird großen Wert gelegt. Mehrere Landes- und Bundessieger bei den Abschlussprüfungen sind das Ergebnis.

Über die Jahre werden die Räume “Am Markt” zu eng, und es wird im Jahre 1998 eine neue Betriebsstätte im Industriegebiet “Auf Merlick” in Bitburg gebaut. Gleichzeitig werden erneut 2- und 4-Farben-Maschinen angeschafft, in den darauf folgenden Jahren werden weitere Investitionen getätigt, z. B. in der Druckvorstufe (CTP-Anlage), dem Drucksaal und der Weiterverarbeitung. Eine der wichtigsten Anschaffungen ist der Digitaldruck, mit dem äußerst individuell und bedarfsgerecht bis zum heutigen Zeitpunkt produziert werden kann.

Im Jahr 2004 tritt mit Holger Zey die dritte Generation in das Unternehmen ein. Durch sein fachgerichtetes Studium in Köln und England hat er beste Qualifikationen. Seit 2013 hat er den Betrieb übernommen.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter